Veranstaltungsraum

Koblenz und die Region: Workshop zur Zusammenarbeit von Verwaltung, Hochschulen und Wirtschaft

9. November 2018, 9:00 bis 14:30 Uhr

WHU – Otto Beisheim School of Management, Burgplatz 2, 56179 Vallendar

Über die Veranstaltung

Kooperationen sind die Voraussetzung für regionale Profilbildung. Dies gilt auch für die Zusammenarbeit von Hochschulen und ihren Standorten, von der beide profitieren können. In dem Projekt „Hochschule und Standort“ befördern die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und die ZIRP an ausgewählten rheinland-pfälzischen Hochschulstandorten den Dialog darüber, wie und in welchen Feldern Stadt, Hochschule und ansässige Wirtschaft ihre Zusammenarbeit intensivieren können. Das Projekt ist vom Bundesforschungsministerium und der GWK gefördert und wird wissenschaftlich evaluiert. Wir freuen uns, mit dem zweiten Workshop in dieser Reihe in der Region Koblenz zu Gast zu sein.

 

Im Vorfeld haben wir mit der Stadt und den Hochschulen der Region als Schwerpunkte für den Workshop die beiden Themen Profilbildung und Sichtbarkeit der Wissenschaft in Stadt und Region definiert. Ziel des Workshops ist es, konkrete Strategien und Maßnahmen zu erarbieten, mit denen die Akteure die beiden bestehenden Vorhaben "MINT-Region" und "Koblenzer Wochen der Demokratie" in Zukunft erfolgreich weiterentwickeln können. Der Workshop soll eine Initialzündung sein, um für die beiden genannten Projekte neue Schubkraft zu entfalten.

 

Programm

9:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Prof. Dr. Christian Andres, Professor of Empirical Corporate Finance at WHU – Otto Beisheim School of Management 

Prof. Dr. Michael Hölscher, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

 

9:15 Uhr: Impulsvorträge

Neue Wege in der Wissenschaftskommunikation

Ilka Bickmann, Vorstandsvorsitzende von science2public® - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.

 

Koblenzer Wochen der Demokratie

Dr. Miriam Voigt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Integrierte Entwicklungsstrategie für die Region Koblenz

 

MINT-Region

Tim Thielen, Leiter der MINT Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz

 

10:00 Uhr: Fragen aus dem Plenum

 

10:15 Uhr: Workshop I

Status-quo und Entwicklungsmöglichkeiten

  

12:00 Uhr: Mittagspause

 

13:00 Uhr: Workshop II

Zielvorstellungen, Strategien und Maßnahmen

 

14:00 Uhr: Präsentation der Ergebnisse

 

14:30 Uhr: Schlussworte

Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP

Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU – Otto Beisheim School of Management

 

Moderation: Professor Michael Hölscher, Heike Arend & Bernd F. Schneider, M.Sc., Leiter ED-School, Universität Koblenz-Landau

 

Ihre Teilnahme


Ihre persönlichen Daten:

Anrede *

Benötigen Sie besondere Unterstützung?

Benötigen Sie besondere Unterstützung?

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, an die wir die Bestätigungsmail senden sollen:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus